Hilfsbereitschaft (2.329)

Vorhin habe in im TV mal durchgezappt, was ich selten zu dieser Zeit mache, und da war einmal ein Bericht über eine Volksminderheit in Myanmar (ex-Burma), an der fast Völkermord begangen wurde, aber über 600.000 konnten nach Bangladesch flüchten, eines der ärmsten Länder der Welt, und dort gibt es Frauen, die an der Nähmaschine ausbilden,„Hilfsbereitschaft (2.329)“ weiterlesen

Ich muss nochmal (2.287)

auf die „Schwarzenquote“ bei US-Filmen eingehen: ob er auf der Erde oder auf fremden Planeten, Afrikaner und Asiaten sind immer dabei – wieso sollte die Evolution woanders den gleichen Weg gegangen sein wie auf der Erde? Und nun bei Ms.Marvel in PAKISTAN – ich glaube nicht, dass es dort Afrikaner gibt, denn was sollten sie„Ich muss nochmal (2.287)“ weiterlesen

Begrüßungen (2.252)

In meiner Kindheit und Jugend gab es nur den „Handschlag“ oder, wenn viele Menschen zusammen kamen (Hochzeit, Geburtstag) ein allgemeines „Hallo“ oder „Guten Tag“ in die Runde. Und dann reisten die Deutschen immer öfter in südliche Länder, und plötzlich war „Küsschen hier, Küsschen da“ in, und da wundert man sich, wenn man sich mit Corona„Begrüßungen (2.252)“ weiterlesen

Wir Menschen (2.249)

sind ja eigentlich vernunftbegabt, da frage ich mich, wenn z.B. im Sport etwas nicht gelingt, man dafür einen Tennisschläger oder so zertrümmert! Tote Gegenstände können nichts dafür, wenn man versagt hat, sich nicht konzentriert hat usw. Ich bin jetzt schon über 70 und habe noch nie in meinem Leben etwas aus Wut an die Wand„Wir Menschen (2.249)“ weiterlesen

Die BRD in der Welt (2.224)

hat kein gutes Image (sagt man)! Als ich im Herbst 1979 in Tunesien (Monastir) war, , unterhielt ich mich am Strand mit dem Eisverkäufer, in seinen Augen waren wir die nettesten Touristen, und er erzählte, dass Briten fast nie Trinkgeld gaben, Skandinavier sich unmöglich benahmen weil meist blau, Franzosen nur ein paar Cent gaben. Wir„Die BRD in der Welt (2.224)“ weiterlesen

Reisebericht über Baikalsee (2.188)

Leider sah ich in der Nacht den Film nicht von Anfang an, lief, glaube ich, auf Arte: eine deutsche Journalistin fuhr mit einem Kameramann mit der Transsibirischen Eisenbahn über eine nur für Touristen offene Stecke von Moskau zum zugefrorenen Baikalsee, einfach tolle Bilder, nette Menschen, viele konnten deutsch, auch im russischen gibt es deutsche Fremdworte,„Reisebericht über Baikalsee (2.188)“ weiterlesen

Berliner Zinnfiguren

Blog für Figuren- und Plastikmodellbau

CP Model.Art

Dioramenmodellbau

FOTOKARTUSCH

OHNE LEIDENSCHAFT GIBT ES KEINE GENIALITÄT!

nihonkaigun

The Imperial Japanese Navy in 1/700

Gitta's Fotoseite

200 Tage lang wird täglich ein aktuelles Foto hochgeladen.